Eierlikör

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Getränke

von Muttern

  • 5 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Becher Sahne (100 ml)
  • 250 ml Doppelkorn (38 %-ig)

Zubereitung

Die Eigelb, den Zucker, den Vanillezucker, 1 Becher Sahne und das Mark der Vanilleschote im Wasserbad erhitzen und miteinander verrühren. Die restliche Sahne anschließend dazugeben. Zum Schluss den Doppelkorn dazugeben und den Likör in Flaschen abfüllen.

Achtung:

Der Likör ist erst sicher samonellenfrei, wenn er mindestens 10-%ig ist (also nicht zu sehr am Doppelkorn sparen) und mindestens 2 Tage gestanden hat. Also nicht gleich naschen. Er ist dann mehrere Wochen bei dunkler, kühler Lagerung (Kühlschrank) haltbar.

Tipp:

Aus den ganzen Eiweißen kann man gut Makronen oder Baiser machen:

5 Eiweiße schaumig schlagen und je nachdem, wie süß man es mag, 150 bis 300 g Zucker dazugeben. Bei den Makronen noch Kokosraspeln (etwa 200 g) untermengen. Die Masse auf ein Backblech geben (z.B. auf Oblaten). Im Backofen bei 170 °C etwa 25 Minuten backen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. yvonne

    Super Resteverwertung:
    Aus dem Eiweiss kann man auch Pisco Sour machen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.